BSL Logo

Sieben spannende Vorträge und Diskussionen erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der diesjährigen b+f Fachtagung zu „Tarifstrategien und Tarifreformen“ im ÖPNV Ende November in Hamburg. Das Spektrum reicht von der Neugestaltung von Kurzstreckentarifen, Chancen durch die Digitalisierung oder Durchsetzungsstrategien für Tarifreformen. Die Referenten berichten aus unterschiedlichen Perspektiven von Verbünden, Verkehrsunternehmen, Aufgabenträgern oder Consultern.
 
Für die BSL wird ► Johann von Aweyden über den aktuellen Status der Tarifreform im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund vortragen. Die mobilité Unternehmensberatung aus Köln berät den Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) bei der Entwicklung seiner Tarifreform. Johann von Aweyden betreut dieses Projekt im Sinne eines kontinuierlichen Projektmanagements auch nach seiner Zeit bei der mobilité weiter und wird auf der Fachtagung zu den Ergebnissen und dem aktuellen Projektstand berichten.

Wie in allen Verbünden besteht die Herausforderung im AVV auch darin, sich auf die verändernden Marktbedingungen einzustellen und eine Reaktionsstrategie auf rückläufige Abo- und Schülerzahlen zu entwickeln. Weitere Herausforderung: Alle Beteiligten müssen trotz unterschiedlicher Interessenlagen bei der Tarifreform mitgenommen werden. Wie eine strategische Neuausrichtung im Vertrieb gelingt und welche tariflichen Maßnahmen für den AVV entwickelt wurden, wird Johann von Aweyden berichten.
 
Weitere Informationen zu der Fachtagung sind ► hier aufrufbar.

Comments are closed.

↓