BSL Logo

Durch die Liberalisierung des Fernbusverkehrs gibt es seit Anfang 2013 ein quasi „neues“ Verkehrsmittel in Deutschland. Die Wachstumsraten im Fernbusmarkt zeigen, dass ein liberalisierter Markt auch im öffentlichen Personenverkehr durchaus interessant sein kann – für Fahrgäste, aber auch für Verkehrsunternehmen. Dabei lagen die Expertenschätzungen beispielsweise zum Marktvolumen extrem weit auseinander. Die bisherigen Entwicklungen im Buslinienverkehr entsprechen allerdings ziemlich genau den von BSL Transportation analysierten Marktpotenzialen, die wir in verschiedenen Fachdiskussionen und Veröffentlichungen prognostiziert haben.

Ableitung detaillierter Nachfragepotenziale im Fernbusmarkt und Zusammenführung mit den marktspezifischen Kosten

Dieses Know-how haben wir auch unseren Kunden in Beratungsprojekten zukommen lassen. In Vorbereitung auf die vollständige Liberalisierung hat BSL im Rahmen einer Marktanalyse die aktuellen Aktivitäten eines Verkehrsunternehmens und verschiedene Szenarien für eine strategische Ausrichtung im Geschäftsfeld Fernbus untersucht.

Dabei wurden folgende Aspekte vertiefend betrachtet:

  • Analyse der Kostenstruktur im Fernbusmarkt – heruntergebrochen auf einzelne Funktionen und verschiedene Leistungsstrukturen
  • Nachfragestruktur, Zielgruppen, Nachfragepotenzial einzelner Fernbus-Linien – jeweils in Abhängigkeit vom Angebotsportfolio, Reiseweiten und der spezifischen Preisgestaltung (inkl. Yield-Management)
  • Ableitung einer Auslastung über das Gesamtportfolio, aber auch Linien- Wochentags- und Tageszeit-spezifisch
  • Gesamthafte Kalkulation im Sinne eines Business Case und auf Linienebene mit Berücksichtigung aller Kosten und Erlöse

Fernbus als Vorreiter und Treiber für die Entwicklung im öffentlichen Verkehr

Aufbauend auf die Analysen und Kalkulationen wurden Optionen zum Marktauftritt und zur Übernahme von Einzelleistungen aus der gesamten Wertschöpfungskette („Make-or-Buy-Strategie“) vor dem Hintergrund einer SWOT-Analyse gemacht. Diese SWOT-Analyse wiederum basiert auf einer Einschätzung der Stärken und Schwächen des untersuchten Verkehrsunternehmens im Vergleich zu anderen Wettbewerbern (auch im Schienenpersonenverkehr) sowie der Chancen und Risiken im Fernbusmarkt.

Zu den wichtigen Entwicklungstendenzen und Rahmenbedingungen für das Fernbusgeschäft zählen neben der Ausbildung und Erweiterung der (Haltestellen-)Infrastruktur auch die internationale Einbindung von Linienangeboten und die Verknüpfung mit anderen (innovativen) Verkehrsangeboten.
 

Bei Interesse an unseren Leistungen nehmen Sie gerne ► Kontakt zu uns auf
 

Comments are closed.

↓